Wir haben uns viel vorgenommen!

2016 war ein aufregendes Jahr für ECARF. Für unsere neue Webseite haben wir recherchiert, neue Formate entwickelt und mit vielen Menschen gesprochen. Für unser Seniorenheim-Projekt sind wir durch Berlin getourt und haben Altenpfleger und Bewohner von Seniorenheimen über die richtige Hautpflege im Alter aufgeklärt. Von unserer FSJlerin Caro mussten wir uns verabschieden. Um so mehr freuen wir uns, dass jetzt Lara bei uns ist. Sie wird noch bis Herbst bleiben. Wer noch mehr lesen möchte, kann sich schon jetzt auf unseren Jahresbericht 2016 freuen. Er erscheint Ende Januar.

Besonders gefreut haben wir uns im vergangenen Jahr über Ihr Feedback, Ihre Fragen und Kommentare. Wir hoffen, dass auch 2017 ein Jahr mit viel Austausch und Gespräch bleiben wird.

Für 2017 haben wir uns einiges vorgenommen. Hier sind unsere Top 3.

  • Mit unserer Webseite haben wir letztes Jahr den Anfang gemacht. Auch im neuen Jahr haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, Sie mit seriösen, wissenschaftlich fundierten und alltagstauglichen Informationen zu versorgen. Wir möchten, dass Sie Ihren Therapieprozess aktiv mitgestalten können. Und wir glauben, dass Sie dazu unabhängige Informationen brauchen. Wussten Sie eigentlich, dass die Stiftung ECARF laut Stiftungssatzung unabhängig von der pharmazeutischen Industrie arbeitet, unsere Informationen strengen Anforderungen an moderne Gesundheitskommunikation genügen und alle Materialien garantiert werbefrei sind?
  • Wir möchten unser Activitybuch für Kinder mit Nahrungsmitteln herausgeben, damit allergische Kinder und nicht-allergische Kinder gemeinsam viel Bastelspaß haben können. Da die Finanzierung noch nicht steht, brauchen wir hierfür noch Ihre Unterstützung.
  • 2017 ist Wahljahr. Wie schon im letzten Jahr bleiben wir politisch aktiv und lassen nicht locker. Denn bei der Versorgung von Menschen mit Allergien liegt noch einiges im Argen. Wer sich über unser politisches Engagement informieren möchte, dem empfehlen wir die Lektüre unserer beiden Politikbriefe aus dem vergangenen Jahr. Sie werden an führende Politiker auf Bundes- und Landesebene und Ministeriumsmitarbeiter verschickt.

Herzlich willkommen 2017! Wir freuen uns auf dich.