27. November 2020
Zertifizierte Luftreiniger: Sinnvolle Prävention nicht nur für Allergiker:innen

ECARF-Siegel für Luftreiniger erstmals an ein Gerät mit viruzider UV-A Technologie vergeben

Die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) zeichnet allergikerfreundliche Luftreiniger aus, die im alltäglichen Betrieb zu einer messbaren Verbesserung der Luftqualität im Raum führen können. Für die Vergabe des Siegels ist die Filterleistung des Luftreinigers gegenüber Pollen, Schimmelpilzsporen, Feinstaub und Infektionserregern bis zu Kleinstpartikeln von 0,03 µm wichtig; diese lässt auch einen Rückschluss  auf das Rückhaltevermögen von Viren zu. Von Bedeutung ist auch, ob beim Betrieb des Luftreinigers atemwegsreizendes Ozon ausgestoßen wird und die Abluft geruchsneutral ist.

 

Das ECARF-Siegel wird für zwei Jahre vergeben.

Erstmals wurde dieses Siegel jetzt an einen Luftreiniger vergeben, der nach vorliegenden Daten auch einen Schutz vor luftgetragenen Covid-19 Viren bietet, den Airo-Doctor. Das Gerät wurde  in Ergänzung zu den üblichen Kriterien zum einen im Labor mit  Viren getestet, zum anderen in einem typischen Klassenraum in Berlin auf die Fähigkeit geprüft, die Raumluft in kurzer Zeit von kleinsten Partikeln und Allergenen zu befreien.

 

In  der jetzigen Pandemie ist es von höchster Bedeutung,  die unmittelbare Umgebung möglichst sicher und lebensfreundlich zu gestalten.  Eine saubere Raumluft in der privaten Umgebung und in öffentlichen Gebäuden gehört zu den wichtigsten präventiven Maßnahmen, um das Wohlbefinden zu erhalten. Allerdings sollte sich der Focus nicht nur kurzfristig auf das Virus richten, auch langfristig ist die Reduktion von Allergenen in der Luft ein entscheidender Beitrag für ein besseres Lernen und Arbeiten, da Allergien die Leistungsfähigkeit einschränken. So hat ein Schulkind mit unbehandeltem allergischen Schnupfen eine Wahrscheinlichkeit von 40%, während der Pollenzeit um mindestens eine Note schlechter abzuschneiden. Dies muss nicht sein –  hier setzt die Aufklärungsarbeit von ECARF an.

 

Gesundheit und Leistungsfähigkeit erhalten

 

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Torsten Zuberbier, Vorsitzender der Stiftung ECARF, sagt: „Hocheffiziente Luftreiniger sind vorbeugend in der Lage, gesundheitsschädliche Partikel und Allergene aus der Luft herauszufiltern und die Luft weitgehend zu reinigen. Erwachsene und Kinder sind dadurch besser geschützt, der Arbeitsalltag und Schulbesuche sind weniger gefährdet. Die Leistungsfähigkeit bleibt erhalten.“