15. Juli 2019
Käsekuchen

Käsekuchen geht immer – und das auch laktosefrei, glutenfrei und eifrei.

Zutaten für eine Springform

Für den Boden:

  • 150gr (glutenfreies) Hafermehl
  • 50gr Reismehl
  • 70-80gr Pflanzenmargarine
  • 40gr Agavendicksaft (oder andere flüssige Süße)

 

Für die Füllung:

  • 700gr Joghurt (wir haben Sojajoghurt verwendet. Verwenden Sie, was Sie vertragen – der Joghurt sollte nur nicht zu flüssig sein)
  • 50-60gr Maisstärke
  • 1 Vanilleschote
  • 70gr Zucker

Zubereitung

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

 

Die beiden Mehle miteinander vermischen und die Margarine sowie den Agavendicksaft einkneten bis ein leicht klebriger Teig entsteht. Den Teig dünn in die Form drücken und beiseite stellen.

 

Die Vanilleschote längs aufschneiden und ausschaben. Die Vanille in eine große Schüssel geben (die Schote selbst können Sie entsorgen). Restliche Zutaten für die Füllung hinzufügen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Auf den Teig in die Form gießen und mit einem Löffel gleichmäßig verteilen.

Bei 200°C ca. 30-40min backen. Nach dem Auskühlen nach belieben mit Puderzucker, Schokolade oder Obst toppen und genießen.

 

Guten Appetit!