21. Oktober 2019
Selbstgemachte Tortilla-Chips mit Dip

Als Snack oder Party-Food ideal und dazu noch gluten- und laktosefrei.

Zutaten

 

Für die Chips:

 

Für den Dip:

  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5L Milch (wir haben Reismilch verwendet)
  • 0,5L Gemüsebrühe
  • 2EL Hefeflocken
  • 2-3EL Tapioka-Stärke
  • Salz
  • Gewürze nach Wahl

 

Zubereitung

 

Die Maistortillas in Dreiecke schneiden und mit etwas Öl einpinseln (dieser Schritt kann weggelassen werden, wenn Sie die Chips in Öl frittieren wollen). Auf einem Backblech verteilen und bei 200°C goldbraun backen.

 

Für den Dip die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Die Kartoffeln und Karotten schälen, in kleine Stücke schneiden und in das kochende Wasser geben. Die Zwiebel  und den Knoblauch würfeln (wenn gewünscht in etwas Öl anbraten) und zu den Kartoffeln und Karotten geben. Alles weich kochen und mit der Milch aufgießen. Die Gewürze, Hefeflocken und Stärke dazugeben und alles mit einem Stabmixer fein pürieren. Nochmals aufkochen bis die Stärke alles angedickt hat. Abschmecken und genießen.

 

Guten Appetit!