3. Mai 2019
Kartoffelgratin

Unser leckerer Kartoffelauflauf kommt ohne Gluten, Laktose, Eier und Milcheiweiß aus.

Das Grundrezept können Sie nach Belieben und Verträglichkeit ergänzen, zum Beispiel durch Brokkoli, Spinat, Karotten, Räuchertofu oder Hülsenfrüchte. Für eine Auflaufform 20x30cm.

Zutaten

  • ca. 1kg Kartoffeln (wir haben vorwiegend festkochende verwendet)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 60-80gr Margarine (achten Sie bei Bedarf auf Laktosefreiheit! Nicht jede Margarine ist rein pflanzlich)
  • ca. 50-60gr glutenfreies Mehl oder reine Stärke
  • 300ml Weißwein
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 500ml Milch (wir haben Reismilch verwendet)
  • Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer und Gewürze nach Geschmack (z.B. Paprikapulver, Chili, Rosmarin, Muskat)
  • glutenfreie Semmelbrösel
  • Optional: 2 EL Hefeflocken für einen käsigeren Geschmack

Die Kartoffeln schälen und beiseite stellen. Zwiebel in kleine Stücke schneiden und den Knoblauch vor dem Zerkleinern mit der flachen Kante eines großen Messers zerdrücken.

 

In einem großen Topf die Margarine zum Schmelzen bringen und die Zwiebelstücke hinzufügen. Sobald sie glasig sind, auch den Knoblauch hinzufügen und 1-2 Minuten im Fett braten. Nach und nach das Mehl mit einem Schneebesen einrühren bis eine leicht krümelige Paste entsteht.

 

Die Gemüsebrühe nach und nach einrühren. Hier ist es wichtig, nicht alles auf einmal hinzu zu fügen, da sich sonst die Flüssigkeit mit der Mehlschwitze nicht gut verbinden kann. Dann den Wein und schließlich die Milch nach und nach einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist (es sollte etwas flüssiger sein als eine traditionelle Béchamel-Sauce, da die Kartoffeln beim Backen Flüssigkeit aufnehmen). Wenn Sie gefrorenen Schnittlauch verwenden, diesen jetzt hinzufügen. Nach Geschmack würzen (auch mit Hefeflocken) und alles für 10min bei mittlerer Hitze köcheln lassen und dann vom Herd nehmen. Wenn Sie frischen Schnittlauch verwenden, diesen nach dem Kochen unterrühren.

 

Den Ofen auf 200°C vorheizen.

 

Nun etwas Soße auf dem Boden der Auflaufform verteilen und 3-4 Kartoffeln mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden und darauf verteilen. Dann eine weitere Schicht Soße hinzufügen. Diesen Prozess solange wiederholen bis die Soße aufgebraucht ist. Mit einer Schicht Soße abschließen und die Semmelbrösel darauf verteilen. 45-60min backen, etwas abkühlen lassen und nach Bedarf mit Kräutern garnieren.

 

Guten Appetit!