Deutschlandkarte mit Angaben der an Neurodermitis erkankten Personen
16. Oktober 2020 in ECARF News

Neurodermitis im Osten häufiger als im Westen

2018 wurde Neurodermitis bei 5,54 Prozent der Bevölkerung von Sachsen diagnostiziert, gefolgt von Thüringen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg. Die niedrigsten Raten gab es in Bayern und Schleswig-Holstein. Das ergibt eine Analyse der Barmer.

Mehr lesen
30. Juli 2019 in Alltagstipps

Allergiegefahr beim Badeurlaub

Ein Urlaub am Meer kann Beschwerden einer Allergie lindern. Doch das ist nicht immer der Fall. Das Reizklima hält nicht alle Allergene fern. Auch der Sprung in die kühle See kann Folgen haben.

Mehr lesen
10. Januar 2019 in Wissenswertes

Hautekzem im Alter ist keine Neurodermitis

Entzündungen der Haut, die nicht durch Bakterien oder Viren verursacht werden, können in jedem Alter auftreten. Menschen ab 55 sind besonders häufig betroffen. Ein internationales Forschungsteam hat jetzt untersucht, ob es sich dabei um eine „Neurodermitis im Alter“ handelt.

Mehr lesen
28. September 2018 in Alltagstipps

Der Streit ums Feuchttuch

Was haben Babytücher mit Nahrungsmittelallergien zu tun? Erst einmal wenig. Trotzdem gab es im Frühjahr 2018 Schlagzeilen wie „Baby-Feuchttücher verursachen Nahrungsmittelallergien“. Bewiesen ist der Zusammenhang keineswegs. Doch es gibt Gründe bedacht umzugehen mit dem Feuchttuch auf Babys Haut.

Mehr lesen
5. Februar 2018 in Alltagstipps

Wie kann ich Kinderschminke selbst herstellen?

Sheriff, Cowboy oder Monster – Kinder lieben es, in fremde Rollen zu schlüpfen, sich auszuprobieren und zu testen wie es ist, jemand anderes zu sein. Während zum Fasching der Wahl des Kostüms keine Grenzen gesetzt sind, kommen an Halloween eher […]

Mehr lesen
22. November 2017 in Alltagstipps

Neurodermitis: Wie stärke ich meine Haut im Winter?

Die kalte Jahreszeit stellt Menschen mit Neurodermitis oft vor einige Herausforderungen. Kälte und Heizungsluft entziehen der ohnehin schon trockenen Haut Feuchtigkeit. Es kommt leichter zu Ekzemen und Juckreiz, durch Risse wird sie anfälliger für Pilze und Bakterien. Folgende Tipps helfen,

Mehr lesen
27. Juli 2017 in Alltagstipps

Was sollte ich über Henna-Tattoos wissen?

Ein beliebtes Urlaubssouvenir sind Henna-Tattoos, die Straßenkünstler auf Hände oder Füße malen. Da die Farbe nach einigen Wochen verblasst und das Auftragen nicht schmerzt, scheinen sie gerade für Kinder geeignet zu sein. Allerdings ist die temporäre Körperbemalung nicht unbedenklich –

Mehr lesen
3. März 2000 in

Neurodermitis

Neurodermitis (Fachbegriffe: atopische Dermatitis, atopisches Ekzem) ist eine häufige, chronisch oder in Schüben verlaufende, entzündliche Hauterkrankung, bei der die Patienten zu trockener Haut und Ekzemen neigen. Meist wird sie von starkem Juckreiz begleitet. Die Krankheit ist nicht ansteckend und kann

Mehr lesen